Schnellstartanleitung

Dies ist eine Schritt für Schritt-Anleitung, wie man einen Minecraft-Server mit Sponge erstellt.

Bemerkung

Migrierst du von einem Bukkit oder Canary basiertem Server? Bitte lese Auf Sponge umsteigen, da es die Unterschiede zwischen diesen Plattformen und Sponge, sowie den Migrationsprozess, erklärt.

Warnung

Falls du hinter einem Server-Proxy wie BungeeCord, Waterfall oder Velocity stehst, musst du weiteren Schritten folgen, sobald Sponge installiert ist. Diese sind in Sponge mit Bungeecord nutzen dokumentiert.

Systemanforderungen

Sponge benötigt Java 8 Update 20 oder höher um zu laufen. Sponge funktioniert nicht mit Java 9 oder höher. Wir empfehlen auch eine CPU mit einer großen Einzel-Core-Geschwindigkeit und mindestens 2GB RAM (höher, wenn du plannst, Mods zu benutzen). Wir empfehlen sehr, die 64-Bit Java-Runtime zu benutzen.

Siehe Java installieren für mehr Hilfe bei der Installation von Java 8.

SpongeForge oder SpongeVanilla?

Es gibt 2 offizielle Sponge-Implementierungen, die direkt mit der offiziellen Minecraft-Server Jar intigriert werden können:

  • SpongeForge - eine Mod für Forge, die es erlaubt, Sponge-Plugins mit Forge-Mods zu verwenden;
  • SpongeVanilla - eine Server-Jar, die Sponge-Unterstützung direkt in Vanilla-Minecraft hinzufügt.

Bei der Auswahl gibt es einige Dinge, die man beachten muss:

  • Falls du Forge-Mods neben Sponge verwenden möchtest, musst du SpongeForge verwenden.
  • Falls du Sponge im Einzelspieler verwenden möchtest, musst du SpongeForge verwenden.
  • Falls du einen Vanilla-Server mti Sponge-Support willst, kannst du entweder SpongeForge oder SpongeVanilla benutzen.

Während dies vorschlägt, SpongeForge in allen Fällen zu verwenden, kann SpongeVanille tatsächlich einfacher zum Updaten und Konfigurieren sein, als Minecraft-Forge und SpongeForge.

Bemerkung

Andere Implementation der SpongeAPI existieren und benutzen nicht Mojangs Minecraft-Code, wie z.B. Lantern. Diese Anleitung wird sich nur auf die Implementation konzentrieren, die das Sponge-Projekt bereitstellt.

SpongeForge

SpongeForge ist etine Mod für Minecraft-Forge, daher benötigst du einen Minecraft-Forge-Server. Konfiguriere deinen Minecraft-Forge-Server zuerst. Sobald dein Server eingerichtet ist, kannst du SpongeForge von unserer Download-Seite holen und in das „mods“-Verzeichnis mit allen anderen Mods, die du instlalieren möchtest, legen. Du kannst dann deinen Forge-Server starten und Sponge sollte geladen sein.

Beachte, dass SpongeForge einen kompatiblen Build von Minecraft-Forge auf deinem Server installiert braucht. Die Version gegen die wir builden, kann auf der Download-Seite gefunden werden, genauso wie in dem Dateinamen. Das Aktualisieren von SpongeForge erfordert möglicherweise auch ein Update von Minecraft-Forge.

Warnung

Einige Mods können mit SpongeForges Änderungen Fehler verursachen, die in der Konsole auftreten. Bevor du dies Sponge meldest, lies bitte Falls Dinge falsch laufen. Du kannst auch für Hilfe in einem unserer Support-Kanäle fragen.

Für mehr Informationen, wie man einen Minecraft-Forge-Server und SpongeForge installiert, siehe SpongeForge installieren.

SpongeVanilla

SpongeVanilla ist ein Server-Wrapper für Vanilla-Minecraft, das Sponge-Code zu Minecraft hinzugefügt, wenn ausgeführt. Anders als Sponge, musst du keinen Minecraft-Server erstellen, bevor du SpongeVanilla betreiben kannst. Es ist daher einfacher zu installieren und zu aktualisieren, was es eine gute Option für diese macht, die einfach nur die Vanilla-Erfahrung wollen.

Du kannst SpongeVanilla von unserer Download-Seite herunterladen. Sobald du es gedownloadet hast, versichere dich, dass du SpongeVanilla mit der Kommandoziele ausführst, weil Sponge das Server-Konsole-GUI entfernt hat, um Performance zu verbessern. SpongeVanilla wird die entsprechende Version von Minecraft downloaden und die Server-Struktur für dich bereit stellen.

Für weitere Information, wie man einen SpongeVanilla-Server erstell, siehe SpongeVanilla installieren.

Sponge konfigurieren

Sponge ist ein hochkonfigurierbares Produkt. Während der Kern dafür konzipiert ist, die SpongeAPI für Server bereitzustellen, fügt Sponge auch optionale performance optimizations und exploit patches zu dem Vanilla-Spiel hinzu, sowie einige von Sponges fortgeschrittenen Systemen einstellt. Die Konfigurationsdatei kann in dem config/sponge-Verzeichnis gefunden werden.

Für weitere Informationen, wie man Sponge konfiguriert, siehe Sponge konfigurieren.

Installieren von Plugins

Standardmäßig werden Sponge-Plugins im mods-Verzeichnis, dem selben Verzeichnis wie Forge-Mods. Füge die Plugins einfach zu diesem Verzeichnis hinzu und starte (oder restarte) deinen Server. Deine Plugins sollten dann verfügbar sein, was du überprüfen kannst, indem du den /sponge plugins-Befehl ausführst.

Bemerkung

Sponge hat kein Äquivalent zu Bukkits /reload-Befehl, daher können Plugins nicht währen der Serverbetriebszeit entladen und reloadet werden. Der Server muss neu gestartet werden, um Plugins zu ändern.

Sobald Plugins installiert sind, können diese Konfigurationsdateien erzeugen. Die Sponge-Konventation ist, dass diese Dateiein im config-Verzeichnis platziert sind, aber das kann variieren. Lese die Dokumentation des Plugins für bestimmte Anleitung.

Für weitere Informationen über Plugins, siehe bitte unsere Seite wie man Plugins installiert.

Bemerkung

Du kannst von der Community gemachte Sponge-Plugins auf unserem gehosteten Plugin-Repository Ore finden.

Nächste Schritte

Nun hast du deinen Server erstellt, wir empfehlen dir, dass du dich mit dem folgenden vertraut machst, sodass du deinen Server effektiv verwalten kannst:

Falls Dinge falsch laufen

Von Zeit zu Zeit können inkompatible Mods oder anderes seltsames Verhalten möglicherweise Probleme auf deinem Server machen. Bevor du für Hilfe fragst, können diese Seiten deine Probleme möglicherweise schnell lösen: